Teilnahmeschluss war der 28. Februar 2015

FAQ Schülerwettbewerb 2015

Frequently Asked Questions (FAQ), häufig gestellte Fragen – von den Anfängen bis zum aktuellen Schülerwettbewerb 2015, wir bieten Euch in dieser „mitwachsenden“ Rubrik direkte Antworten auf viele Eurer Fragen.

Natürlich könnt Ihr Eure konkreten Fragen auch direkt an Euren Ansprechpartner im entsprechenden Bundesland senden. Ihr findet alle Kontaktdaten unter: Ansprechpartner.

Abgabe

Reicht folgende Unterlagen zur Teilnahme am Schülerwettbewerb 2015 ein:

1. Vorstellung/Porträt eines Auszubildenden „Gärtner/in, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau“, kurz Landschaftsgärtner
2. Nachweis der Veröffentlichung
3. Den komplett ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldebogen (findet Ihr auf der Seite 4 der Broschüre "Schülerwettbewerb 2015")

Teilnahmeschluss ist der 28. Februar 2015

Informationen zur Abgabe findet Ihr auch hier.

Aufgabe

„Schule trifft Landschaftsgärtner“ lautet das Motto des Schülerwettbewerbs 2015, bei dem es diesmal darum geht, „Euren“ Landschaftsgärtner-
Azubi zu präsentieren, seine Arbeit kennenzulernen und in einer Veröffentlichung vorzustellen.

Teilnahmeschluss ist der 28. Februar 2015

Was genau die Aufgabe des Schülerwettbewerbs 2015 für Euch und Eure Mitschülerinnen und Mitschüler ist, erfahrt Ihr in dieser Rubrik. Ganz unter dem Motto „Schule trifft Landschaftsgärtner“ sollt Ihr aktiv werden.

Teil 1:
Findet heraus, welcher aktiv ausbildende Garten- und Landschaftsbau-Betrieb sich in der Nähe Eurer Schule befindet und nehmt Kontakt mit ihm auf. Eine Liste der Ausbildungsbetriebe könnt Ihr bei den entsprechenden Verbänden des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau anfordern oder schaut unter http://www.landschaftsgaertner.com/. Lernt die Experten für Garten und
Landschaft bei ihrer Arbeit oder bei Euch in der Schule kennen.

Teil 2:
Stellt einen Landschaftsgärtner-Azubi (m/w) bei der Arbeit vor. Sendet uns einfach einen Nachweis, wo Ihr Euren Bericht, am besten mit Foto, veröffentlicht habt, z. B. auf der Schulhomepage, in der Schülerzeitung, bei Facebook, in einem Blog, in einer Tageszeitung, am Schwarzen Brett, als Aushang, in einer Vereinszeitschrift … auch Radio und TV sind erlaubt. Welche Möglichkeiten der Veröffentlichung es für Euch auch gibt, alle Beiträge sind herzlich willkommen als „Eintrittskarte“ zum Schülerwettbewerb der Landschaftsgärtner 2015.

Informationen zur Aufgabe findet Ihr auch hier.

Ausbildungsförderwerk Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.

Der Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau gehört zu den wenigen Branchen mit einem Ausbildungsförderwerk auf der Grundlage eines allgemeinverbindlichen Tarifvertrages. Hauptziel des Ausbildungsförderwerks Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (AuGaLa) ist es, durch ein umfassendes Leistungsangebot die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe und damit sowohl die Zahl der Ausbildungsplätze als auch die Nachfrage nach diesen zu erhöhen sowie die Qualität der Ausbildung weiter zu steigern. Vorsitzender des AuGaLa ist Herr August Forster. Das AuGaLa fördert seit Jahren auch den Schülerwettbewerb - Informationen zum AuGaLa findet Ihr hier.

Bundesgartenschau 2015 Havelregion

Für den Schülerwettbewerb 2015 gilt: Von der jeweiligen Gewinnerschule auf Landesebene reisen drei Schüler/innen (aus den Klassen 7 bis 10) und eine Lehrkraft zum Bundesfinale am 8. und 9. Mai 2015 auf der Bundesgartenschau 2015 Havelregion in der Stadt Brandenburg (http://www.buga-2015-havelregion.de/). Dort ermitteln die Landesgewinner unter sich den Bundessieger des Schülerwettbewerbs 2015 im Rahmen einer „Landschaftsgärtner-Olympiade“.

Bundessieger

Von der jeweiligen Gewinnerschule auf Landesebene reisen drei Schüler/innen (aus den Klassen 7 bis 10) und eine Lehrkraft zum Bundesfinale am 8. und 9. Mai 2015 zur Bundesgartenschau 2015 Havelregion in der Stadt Brandenburg (www.buga-2015-havelregion.de). Dort ermitteln die Landesgewinner unter sich den Bundessieger des Schülerwettbewerbs 2015 im Rahmen einer
„Landschaftsgärtner-Olympiade“.

Den drei Erstplatzierten auf Bundesebene winken tolle Preise:

1. Platz: Experten für Garten & Landschaft gestalten einen Teil Eures Schulhofes im Wert von 5.000 Euro.

2. und 3. Platz: Pflanzung „Baum des Jahres 2015“ auf Eurem Schulhof.

Internationale Gartenschau Hamburg (IGS)

Im Rahmen des Schülerwettbewerbs 2013 fand das Bundesfinale auf der Internationalen Gartenschau Hamburg statt. Von der jeweiligen Gewinnerschule auf Landesebene reisten drei Schüler/innen (aus den Klassen 7 bis 10) und eine Lehrkraft zum Bundesfinale am 7. und 8. Juni 2013 zur Internationalen Gartenschau Hamburg. Dort ermittelten die Landesgewinner im Rahmen einer Landschaftsgärtner-Olympiade den Bundessieger des Schülerwettbewerbs 2013.

Vom 26. April bis 13. Oktober hatte die Internationale Gartenschau Hamburg ihre Pforten auf der Elbinsel Hamburg-Wilhelmsburg geöffnet. Unter dem Motto „In 80 Gärten um die Welt“ zeigte sie den Ideenreichtum der Gärtner, Züchter und Landschaftsarchitekten. Besucher konnten sich auf 80 fantasievoll gestaltete Gärten, spannende Sport- und Spielangebote und über tausend Bildungs- und Kulturveranstaltungen freuen. Infos unter: http://www.igs-hamburg.de/

Landessieger

Von der jeweiligen Gewinnerschule auf Landesebene reisen drei Schüler/innen (aus den Klassen 7 bis 10) und eine Lehrkraft zum Bundesfinale am 8. und 9. Mai 2015 zur Bundesgartenschau 2015 Havelregion in der Stadt Brandenburg (www.buga-2015-havelregion.de). Dort ermitteln die Landesgewinner unter sich den Bundessieger des Schülerwettbewerbs 2015 im Rahmen einer
„Landschaftsgärtner-Olympiade“.

Den drei Erstplatzierten auf Bundesebene winken tolle Preise:

1. Platz: Experten für Garten & Landschaft gestalten einen Teil Eures Schulhofes im Wert von 5.000 Euro.

2. und 3. Platz: Pflanzung „Baum des Jahres 2015“ auf Eurem Schulhof.

Rückblick - die 2013er Landessieger in der Übersicht:

Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e. V.
Schlossberg Realschule
Hohenzollernstr. 6, 72458 Albstadt
http://www.rse.bl.schule-bw.de/

Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e. V.
Johann-Riederer-Schule
Staatliche Realschule Hauzenberg
Eckmühlstraße 24, 94051 Hauzenberg
http://www.realschule-hauzenberg.de/

Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Berlin u. Brandenburg e. V.
Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium
Jungfernheideweg 79, 13629 Berlin
http://beta.c-f-v-siemens-og.de/

Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hamburg e. V.
Johannes-Brahms-Gymnasium
Höhnkoppelort 24, 22179 Hamburg
http://www.johannes-brahms-gymnasium.hamburg.de/

Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e. V.
Henry-Benrath-Schule
Gesamtschule des Wetteraukreises
Am Seebach 8, 61169 Friedberg
http://www.benrathschule.de/

Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Mecklenburg-Vorpommern e. V.
J. H. Pestalozzi Schule Greifswald
Schule mit dem FSP „Lernen“
Wolgaster Straße 62, 17489 Greifswald
http://www.pestalozzischule-greifswald.de/

Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Niedersachsen-Bremen e. V.
Gymnasium Ernestinum
Burgstraße 21, 29221 Celle
http://www.ernestinum-celle.de/

Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen e. V.
Christliche Gesamtschule Bleibergquellle
Bleibergstraße 133, 42551 Velbert
http://www.cgbleibergquelle.de/

Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Rheinland-Pfalz und Saarland e. V.
Geschwister-Scholl-Schule
Erweiterte Realschule / Gemeinschaftsschule
Bliesaue 2, 66440 Blieskastel
http://www.ers-blieskastel.de/

Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Sachsen-Anhalt e. V.
Sekundarschule „F.A.W. Diesterweg“
Karl-Marx-Straße 37, 39288 Burg
http://diesterwegschule.wordpress.com/

Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Schleswig-Holstein e. V. Gemeinschaftsschule Meldorf
Weiderbaum 4, 25704 Meldorf
http://gemeinschaftsschule-meldorf.lernnetz.de/

Landschaftsgärtner

Bewegung und Begegnung – der Landschaftsgärtner macht auch das möglich.
Was gestalten Landschaftsgärtner? Sie bauen und pflegen Parks, Spiel-, Schul- und Sportplätze und führen Arbeiten im Naturschutz und der Landschaftspflege durch. Sie erstellen Wege, Treppen und Mauern mit verschiedenen Materialien, pflanzen Gehölze,führen Dach- und  Fassadenbegrünung aus, legen Teiche an und sind in der Baumpflege tätig – und natürlich das alles auch für Schulen. Interessiert – dann klickt auf http://www.landschaftsgaertner.com/ oder besucht die Landschaftsgärtner bei Facebook!

Landschaftsgärtner-Cup

Die jeweils aktuelle Bundesgartenschau bietet den idealen Rahmen für das Finale des Schülerwettbewerbs - das gilt auch für den Landschaftsgärtner-Cup, den bundesweiten Berufswettbewerb der angehenden Landschaftsgärtner. Wie beim Schülerwettbewerb qualifizieren sich auch beim Landschaftsgärtner-Cup die (Zweier-)Teams über die Wettbewerbe auf Landesebene für das große Bundesfinale. Landschaftsgärtner-Cup, alles zur „Deutschen Meisterschaft“ der Landschaftsgärtner findet sich unter: http://www.landschaftsgaertner.com/.

Michael Stich

Olympiasieger, Weltmeister und Wimbledonsieger – der ehemalige Tennisprofi war der Schirmherr des Schülerwettbewerbs 2013 – passend zum 2013er Motto "Bewegung + Begegnung = Unser Schulhof". Unter diesem Motto startete der Schülerwettbewerb im Laufe des Jahres 2012, endet die Teilnahmefrist am 28. Februar 2013 und folgte das große Finale auf der internationalen Gartenschau Hamburg 2013. Michael Stich: "Bewegung und Begegnungen haben mein Leben entscheidend geprägt und mir eine wundervolle Zeit als Tennisprofi ermöglicht. Ich wünsche Euch, dass auch Ihr dies erleben könnt und Eure Schule Euch dafür den passenden Freiraum bietet..."

Preise

Wie in den verfgangenen Jahren haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Chance auf tolle Sachpreise. Darüber hinaus winken eine Einladung zum spannenden Bundesfinale am 8. und 9. Mai 2015 zur Bundesgartenschau 2015 Havelregion in der Stadt Brandenburg (http://www.buga-2015-havelregion.de/) – und 5.000 Euro für die Umgestaltung des Schulhofs.

Die Preise für die drei Erstplatzierten auf Bundesebene:

1. Platz: Experten für Garten & Landschaft gestalten einen Teil Eures Schulhofes im Wert von 5.000 Euro.

2. und 3. Platz: Pflanzung „Baum des Jahres 2015“ auf Eurem Schulhof.

Die Preise für die drei Erstplatzierten auf Landesebene:

1. Platz: Teilnahme am Bundesfinale auf der Bundesgartenschau 2015 Havelregion in der Stadt Brandenburg am 8. und 9. Mai 2015, inklusive Anreise, Übernachtung, Verpflegung und Besuch der Gartenschau für drei Schüler/innen und eine Lehrkraft.

2. und 3. Platz: Sachpreise der veranstaltenden
Landesverbände.

Teilnahme

Schülerwettbewerb 2015: teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen der Jahrgangsstufen 7 bis 10. Die Wettbewerbsaufgabe kann Klassen übergreifend bearbeitet werden.
Die Anzahl der Teilnehmer eines Schulteams ist nicht begrenzt. Zum Wettbewerb werden nur Einsendungen zugelassen, die bis zum 28. Februar 2015 beim entsprechenden Landesverband eingegangen sind und den formalen
Bedingungen entsprechen. Der beste Beitrag gewinnt. Voraussetzung für die Anreise und Teilnahme am Bundeswettbewerb ist die Abgabe
der Abtretungserklärung von Bildrechten.

Von der jeweiligen Gewinnerschule auf Landesebene reisen drei Schüler/innen (aus den Klassen 7 bis 10) und eine Lehrkraft zum Bundesfinale am 8. und 9. Mai 2015 zur Bundesgartenschau 2015 Havelregion in der Stadt Brandenburg (http://www.buga-2015-havelregion.de/). Dort ermitteln die Landesgewinner unter sich den Bundessieger des Schülerwettbewerbs 2015 im Rahmen einer „Landschaftsgärtner-Olympiade“.

WordSkills

WorldSkills, die Berufeweltmeisterschaft, an der auch die „Helden von Leipzig“ teilgenommen haben. Manuel Kappler und Reinhold Irßlinger – die Vizeweltmeister der Landschaftsgärtner 2013, die den Schülerwettbewerb 2015 unterstützen: "Die Entscheidung Landschaftsgärtner zu werden, haben wir noch keinen Tag bereut. Die Ausbildung ist vielseitig, spannend und hat uns immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Die absolute Krönung war die Berufe-WM WorldSkills Leipzig 2013. Hier haben wir für Deutschland den Vizeweltmeister-Titel der Landschaftsgärtner gewonnen. Der aktuelle Schülerwettbewerb des AuGaLa bietet Euch einen tollen Anlass, den Beruf Landschaftsgärtner kennen zu lernen – und Ihr werdet staunen, was es hier alles zu entdecken gibt. Wir wünschen Euch viel Spaß dabei!"

Alles rund um die Landschaftsgärtner bei den WorldSkills findet sich hier.